Eröffnung der Ausstellung Josefs Legenden

Die Eröffnung begann mit der Heiligen Messe, wo Pastor Gnatowski in der Predigt den Bezug zwischen der Ausstellung und des gleichzeitigen Danktages für die Ehrenamtlichen in unseren Gemeinden herstellt. Von dem Heiligen Josef sind in der Bibel keine Worte, aber sehr viele Taten berichtet. Und diesen Gedanken lässt sich gut auf die Arbeite der Ehrenamtlichen übertragen.Der Projektkünstler Thomas Moritz Müller führte in sein Werk ein. Zentraler Punkt seines Ansatzes ist die Frage, wie sich unsere Vorstellungen verändern, wenn sich die Bilder verändern, die diese Vorstellungen erzeugt haben. Bezogen auf den Hl. Josef heißt dies, dass diese Figur zumeist als älterer Mann dargestellt wird, der Beschützer von Maria und Jesus. Jedoch ist in der Bibel nichts über das Alter des Josef gesagt. Dies motivierte Thomas Moritz Müller den Josef in seinen Bildern als jungen Mann darzustellen. dies Bilder sollen eher Fragen stellen als Antworten zu liefern.Lassen Sie sich auf das Experiment ein und besuchen die Ausstellung in der St. Quirinus-Kirche.

Weitere Termine zur Ausstellung:
* 19. Okt., 20.00-21:30 h „Josef, der Mann – oder was Männer bewegt“ Ein Abend nicht nur für Männer! Lesung und Gespräch mit Markus Roentgen. Anschließend Umtrunk und Imbiß im Clubraum.
* 25. Okt.,20.00 h Bibliodrama-Abend zum biblischen Josef mit Pastor Josef Felix Gnatowski
* 27. Okt.,18.00 h Hl. Messe, anschließend Dichtung / Musik / Bilder, ein Abend mit Pastor Gnatowski, Kpl. Lehmler (Texte) und Andreas Frömmel (Orgel)
* 4. Nov., 18.15 h und 5. Nov., 10.00 h Hl. Messen mit Pfr. Albin Krämer, Bundespräses der KAB. Thema der Predigt: „Wie Josef den Verheißungen Gottes trauen!“
* 5. Nov.,17.00 h Orgelkonzert für die „Geburtstagskinder“ Josef Felix Gnatowski und W. A. Mozart. Prof. Dr. C. Lorenz spielt Werke des einen Geburtstagskindes und einem Überraschungsteil.
* 12. Nov., 17.00 h Abschluss der Ausstellung mit feierlichem Abendlob mit Pastor Gnatowski und Diakon Voss

Öffnungszeiten der Ausstellung:
vor und nach allen Gottesdiensten, sowie sonntags von 15 – 17 h, Donnerstag von 9.30 – 12.15 h.
Impressionen von der Ausstellungseröffnung finden Sie in unserer Bildergalerie – Mehr zur Ausstellung selbst: in den nächsten Tagen auf MauNieWei.de