Lebendiger Adventskalender

Ne besondere Kalender | Zum elften Mal begehen wir den Lebendigen Adventskalender

Der Lebendige Adventskalender wird in diesem Jahr am Dienstag,
1. Dezember 2015 vor dem Pfarrhaus Mauenheim, Nibelungenstraße 64 von Pfarrerin Susanne Zimmermann und Superintendent Markus Zimmermann um 18 Uhr eröffnet.

Auch an den folgenden 23 Tagen, jeweils um 18 Uhr, steigt die Spannung, bis sich an den jeweiligen Punkten, das Fenster zum diesjährigen Thema „Ne besondere Kalender“ nach dem Lied der Höhner geöffnet hat, um gemeinsam die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen.

Schon der Weg durch den dunklen Adventsabend, der auch durch mitgebrachte Laternen erleuchtet wird, ist besondere für Kinder ein besonderes Erlebnis. Das Adventsfenster bleibt zunächst noch dunkel und wird erst erleuchtet, wenn sich alle davor versammelt haben, und gemeinsam das Mottolied „Lebendiger Adventskalender“ gesungen haben.

Bis in das neue Jahr bleiben diese Fenster dann abends erleuchtet und laden zum Rundgang durch die Stadtteile ein.

Wie eine Lichtspur durch den Ort erinnern die Adventsfenster an dem Weg auf Weihnachten zu. Die einzelnen Gastgeberinnen und Gastgeber gestalten ein Fenster zum jeweiligen Thema des Tages, welches im Lied der Höhner benannt wurde und bereiten nach eigenen Wünschen ein kleines vorweihnachtliches Programm vor. Im Anschluss wird ein warmes Getränk gereicht und manchmal noch eine süße Kleinigkeit. Zu Beginn eines jeden abendlichen Treffens wird die Laterne mit dem Adventslicht von der Familie oder Gruppe des Vortages übergeben.

Die Adventsfenster geben die Gelegenheit, dass viele Menschen aus der näheren und weiteren Nachbarschaft sich treffen, miteinander plaudern und sich auszutauschen, und können so die Adventszeit einmal ganz neu erleben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spontanes Vorbeikommen ist erwünscht.

Die Stationen 2015:
1.12. (Di): Pfarrhaus, Nibelungenstraße 64: Phantasie
2.12. (Mi): Derfflingerstraße 9: Verständnis
3.12. (Do): Grüner Hof 21: Humor
4.12. (Fr): Nibelungenstraße 25: Euphorie
5.12. (Sa): Neusser Straße 420: Hoffnung
6.12. (So): Hohenfriedbergstraße 11: Geborgenheit
7.12. (Mo): Ev. KiTa Spatzennest, Nibelungenstraße 60: Zeit
8.12. (Di): Nibelungenstraße 62: Freude
9.12. (Mi): GGS Nibelungenstraße, Nibelungenstraße 50a: Licht
10.12. (Do): Florianschule, Neusser Straße 605: Stärke
11.12. (Fr): Memeler Straße 18: Glück
12.12. (Sa): Bergstraße 103: Zuversicht
13.12. (So): Pallenbergstraße 22: Glaube
14.12. (Mo): Drosselweg 33: Menschlichkeit
15.12. (Di): Ginsterpfad 3: Trost
16.12. (Mi): Jesuitengasse 29: Innere Ruhe
17.12. (Do): Phönix-Seniorenzentrum, Neusser Straße 669-673:  Zweisamkeit
18.12. (Fr): Gudrunhof 6: Ein guter Gedanke
19.12. (Sa): Neusser Straße 694: Achtung für Mensch und Tier
20.12. (So): Mollwitzhof, Mollwitzstraße 6: Hilfe
21.12. (Mo): Balmungweg 6: Freundschaft
22.12. (Di): KiTa St. Quirinus, Madonna im Grünen
ORTSVERÄNDERUNG: Bergstrasse 91: Toleranz
23.12. (Mi): Guntherstraße 185: Frieden
24.12. (Do): Familiengottesdienste: Liebe
14.30 Uhr Erlöserkirche, Derfflingerstraße 9
16.00 Uhr Philipp Nicolai-Kirche, Nibelungenstraße 62

LEbendiger Adventskalender

Photo: MauNieWei.de | openstreetmap.org CC-BY-SA

Karte LEbendiger Advetnskalender