Schlagwort-Archive: Weidenpesch

Die Renovierung des Kapellchens Neusser Straße hat begonnen

Seit Anfang April ist das Kapellchen an der Ecke Neusser-/ Scheibenstraße eingerüstet. Sichtbares Zeichen, dass nun die Renovierungsarbeiten Fahrt aufnehmen.

Diese Renovierung geht auf eine Initiative der Schützenbruderschaft St. Stephanus zurück. Viele kleine und einige große Sponsoren wurden gefunden, Abstimmungen mit den zuständigen Stellen der Stadt wurden geführt und geeignete Handwerksbetriebe gesucht. Nun fangen die Arbeiten an!

Die genaue Ausführung der Arbeiten wird mit der Stadt abgestimmt: der Dachbelag wird aus handgeschlagenen altdeutschen Schieferplatten bestehen. Holzsorte und Putzmaterial werden dem Kapellchen gerecht werden. Dies alles geschieht unter der Projektleitung der Schützen.
In der Zwischenzeit wird die Stephanus-Figur von einen Kunst-Sachverständigen überholt.

Sorgen machen noch Fußgänger, die nicht, wie vorgesehen, hinter dem Kapellchen lang gehen, sondern auf die Fahrbahn treten. Es ist nicht auszuschließen, dass die Stadt deshalb eine Fahrbahnverendung einrichtet.

Wie lange werden die Arbeiten dauern? Wir hoffen, dass wir noch vor den Sommerferien in einer kölsch-katholischen Feier mit Prozession und Platzkonzert die Stephanus Figur wieder in das dann renovierte Kapellchen bringen können.

Adventsfeier und Buchausstellung in Hl. Kreuz | 3.12.2017

Die Adventsfeier beginnt mit einer Familienmesse um 11:15 Uhr in der Hl. Kreuz Kirche. Anschließend gehen wir in das Pfarrheim Kapuzinerstr. 7.

Dort gibt es Eintopf und Reibekuchen und ab 14 Uhr Kaffee & Kuchen sowie Waffeln und Glühwein.
Im Mittelpunkt steht die Weihnachts-Buchausstellung der Pfarrbücherei. Daneben können Sie in einem Bücher-Flohmarkt stöbern und an einem Stand mit Strick- und Bastelarbeiten kleine Geschenke erwerben.
Für die Kinder gibt es ein Bastelangebot und einen Zauberer. Auch wird der Chor der Kindertagesstätte auftreten.

Gegen 16 Uhr kann eine Autorenlesung besucht werden. Thomas Baumann und Roger Schmelzer lesen aus ihrem Buch „So werde ich Kölner“.

Über Kuchenspenden würden wir uns sehr freuen. Einfach am 3.12. bis 14 Uhr ins Pfarrheim bringen.
Adventsfeier und Buchausstellung in Hl. Kreuz | 3.12.2017 weiterlesen

Weihnachtsgottesdienste im MauNieWei 2016/2017

Wir laden Sie herzlich zum Mitfeiern der Gottesdienste in der Weihnachtszeit ein.

Die Adressen der Kirchen entnehmen Sie bitte unserer Übersicht unter der Gottesdienstübersicht.

Gottesdienste in der Weihnachtszeit

Sa. 20. April 2019
  • 09:00 Uhr Wortgottesdienst am Grab Jesu
    St. Quirinus, Bergstraße 91, 50739 Köln, Deutschland 

    anschl. Speisensegnung

  • 21:00 Uhr Feier der Osternacht
    St. Quirinus, Bergstraße 91, 50739 Köln, Deutschland 

    anschließend Agapefeier im Pfarrheim

  • 21:00 Uhr Feier der Osternacht
    St. Katharina, Sebastianstr., Niehl 

    anschließend Agapefeier im Pfarrheim

So. 21. April 2019
  • 06:00 Uhr Ostmorgen Gottesdienst mit Abendmahl | im Anschluss: Osterfrühstück | Pfarrerin Christina Schlarp
    Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln
  • 09:00 Uhr Festmesse
    Krankenhaus St. Agatha 

  • 10:00 Uhr Festmesse
    Salvator 

  • 11:15 Uhr Festmesseesse
    St.Clemens, Friedrich-Karl-Straße 222, 50735 Köln 

  • 11:15 Uhr Festmesse
    Hl. Kreuz, Kapuzinerstr. 3, Köln Weidenpesch 

Mo. 22. April 2019
  • 10:00 Uhr Hl. Messe
    St. Quirinus, Bergstraße 91, 50739 Köln, Deutschland 

  • 10:45 Uhr Gottesdienst mit Taufe | Pfarrerin Susanne Zimmermann
    Philipp-Nicolai-Kirche, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln Mauenheim
  • 11:15 Uhr Hl. Messe
    St. Katharina 

Mi. 24. April 2019
  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    Salvator 

  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    Salvator 

  • 18:00 Uhr Hl. Messe
    Alt. St. Katharina 

Do. 25. April 2019
  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    St. Quirinus 

  • 18:00 Uhr Hl. Messe
    St. Clemens 

Fr. 26. April 2019
  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    Hl. Kreuz 

  • 17:40 Uhr Vesper
    St. Quirinus 

  • 18:00 Uhr Hl. Messe
    St. Quirinus 

Sa. 27. April 2019
  • 16:30 Uhr Beichtgelegenheit
    St. Katharina 

  • 17:00 Uhr Sonntagvorabendmesse
    St. Katharina 

  • 17:45 Uhr Rosenkranzgebet
    Salvator 

    für die Lebenden und Verstorbenen des Pfarrver-bandes

  • 18:15 Uhr Sonntagvorabendmesse
    Salvator 

So. 28. April 2019
  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    Krankenhaus St. Agatha 

  • 09:30 Uhr Erstkommunionfeier
    St. Quirinus 

  • 09:30 Uhr Rosenkranzgebet
    St. Quirinus 

    für unsere Priester und um geistliche Berufungen und für die Verstorbenen der letzen Wochen

  • 10:45 Uhr Gottesdienst | Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim
    Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln
  • 11:00 Uhr Erstkommunionfeier
    St.Clemens, Friedrich-Karl-Straße 222, 50735 Köln 

  • 11:15 Uhr Hl. Messe
    Hl. Kreuz, Kapuzinerstr. 3, Köln Weidenpesch 

Mo. 29. April 2019
  • 08:40 Uhr Laudes
    St. Katharina 

  • 09:00 Uhr Hl. Messe
    St. Katharina 

Fr. 3. Mai 2019
  • 11:00 Uhr Minigottesdienst
    Philipp-Nicolai-Kirche, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln Mauenheim
So. 5. Mai 2019
  • 10:45 Uhr Gottesdienst | Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim
    Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln
So. 12. Mai 2019
  • 10:45 Uhr Gottesdienst | Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim
    Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln
So. 19. Mai 2019
  • 10:45 Uhr Gottesdienst | Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim
    Philipp-Nicolai-Kirche Mauenheim, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln

Evangelische Kirchen
Erlöserkirche | Weidenpesch
Philipp-Nicolai-Kirche | Mauenheim

Katholische Kirchen
Alt St. Katharina (Niehler Dömchen) | Niehl
Hl. Kreuz | Weidenpesch
Madonna im Grünen (Kapelle) | Weidenpesch
Salvator | Weidenpesch
St. Agatha Krankenhaus-Kapelle | Niehl
St. Clemens | Niehl
St. Katharina | Niehl
St. Quirinus | Mauenheim

Vorweihnachtlicher Umzug mit Bläsermusik

 

Am Freitag, 16. Dezember ab 16:00 Uhr zieht der Heilige Mann durch Weidenpesch. Treffpunkt ist das Phoenix Seniorenheim. Wir besuchen die Berufs-Feuerwehr Köln und Weidenpescher Geschäfte.
Wir möchten Dank sagen, für Ihre vielfache Hilfe und Unterstützung.
FROHE WEIHNACHTEN UND ALLES GUTE FÜR DAS NEUE JAHR
WÜNSCHEN WIR ALLEN „WEIDENPESCHERN“ BÜRGERN
Ihre IG Weidenpescher Ortsvereine

Fröhliche Weihnachten für alle? | Abgabe am 7.12.2016 im Gemeindezentrum Erlöserkirche, Weidenpesch

Auch in diesem Jahr findet die Weihnachtspäckchen-Aktion der Kölner Tafel wieder bei uns statt: *Froehliche-Weihnachten-fuer-Alle*

Die Aktion wird bei uns von der Ökumenischen Lebensmittelausgabestelle Elisabethkorb betreut.

Der Hauptabgabetag ist Mittwoch, 7.12.2016 – 10-19 Uhr im Gemeindezentrum der Erlöserkirche, Derfflingerstr. 9, 50737 Köln Weidenpesch.
Fröhliche Weihnachten für alle? | Abgabe am 7.12.2016 im Gemeindezentrum Erlöserkirche, Weidenpesch weiterlesen

Wir machen uns auf den Weg zu Adventsfenstern in Mauenheim, Niehl, Weidenpesch und Longerich

In diesem Jahr macht der Lebendiger-Adventskalender in MauNieWei eine Pause.

An den Wochenenden des 2.-4. Advents  bieten Adventsfenster in Mauenheim, Niehl, Weidenpesch und Longerich Gelegenheit, mit Menschen aus der Nachbarschaft ins Gespräch zu kommen um die Adventszeit einmal anders zu erleben.

Gestaltet werden die Fenster von unterschiedlichen Gastgebern . Nach einem kurzen Programm, welches aus Liedern, Gedanken oder Aktionen besteht, wird ein heißes Getränk gereicht und eingeladen, noch ein wenig zu verweilen.

Unsere Fenster öffnen sich jeweils um 18 Uhr: Wir machen uns auf den Weg zu Adventsfenstern in Mauenheim, Niehl, Weidenpesch und Longerich weiterlesen

Diakoniesonntag am 22.5.2016 in der Erlöserkirche | Flüchtlingsarbeit in Köln

Sabine Kistner-Bahr, Fachberaterin für gemeindebezogene Flüchtlingsarbeit der Diakonie Köln vom Fachdienst Migration steht als fachkundige Ansprechpartnerin am Diakoniesonntag bereit.

Am 22. Mai 2016 von 10.45 bis 14 Uhr findet der diesjährige Diakoniesonntag zum Thema „Flüchtlingsarbeit in Köln“ mit Gottesdienst, Gesprächen, Mittagssuppe und Infostand statt.

„Die Fremdlinge sollst du nicht bedrängen und bedrücken; denn ihr seid auch Fremdlinge in Ägyptenland gewesen.“ (Die Bibel, 2. Mose 22,20)

An diesem Diakonie-Sonntag möchten wir Sie über die aktuelle Situation der Flüchtlingsbetreuung und -beratung der Kölner Diakonie und darüber hinaus informieren.

Wir möchten Sie anregen, über den Umgang mit Fremden und Flüchtlingen als Einzelpersonen, aber auch als Kirchengemeinde nachzudenken. Menschen zu helfen, die eine Fluchtgeschichte erlebt haben, ist eine besondere Aufgabe. Sie erfordert neben Tatkraft und Engagement, auch ein hohes Maß an Sensibilität und Hintergrundwissen für die Situation der Flüchtlinge.

Der Einsatz für Flüchtlinge ist im Zentrum des christlichen Glaubens verankert. So fordert Jesus Christus mit dem Gebot der Nächstenliebe Christinnen und Christen nachdrücklich auf, sich für Flüchtlinge, Asylbewerberinnen und -bewerber, Migrantinnen und Migranten zu engagieren: „Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen“, heißt es etwa im Matthäusevangelium, Kapitel 25,35.

Kompetente Gesprächspartner aus dem Unterstützerkreis „Neue Nachbarn an der Erlöserkirche“ inspirieren uns an diesem Tag.

Diakoniesonntag am 22.5.2016 in der Erlöserkirche | Flüchtlingsarbeit in Köln weiterlesen

Farbtöne des Lebens: Aufbruch | 20.5.2016 – 19 Uhr in der Erlöserkirche

Unter dem Titel „Ich und Du: Facetten der Liebe“ startete letztes Jahr unsere erste Veranstaltung der Reihe „Farbtöne des Lebens“. Der Grundgedanke war, musikalische, künstlerische und literarische Beiträge zu einem bestimmten Lebensthema vorzustellen. Unser neues Thema „Aufbruch“ präsentieren wir mit Worten und Tönen.

Einen „Aufbruch“ erleben wir als Menschen vielgestaltig: als Sonnenaufgang in der Natur, als Lebensphase des jungen Menschen, als Beginn einer Reise oder auch als Eintritt in eine neue Sphäre am Ende unseres irdischen Lebens.

Wir versuchen, einige dieser Aspekte näher zu beleuchten: mit Prosatexten, Lyrik und einer unterhaltsamen Moderation der Sprecherin Hannelore Heger.

Wir: Das ist zunächst die Kerngruppe des Projektes, Natascha Makoschey (Gesang), Norbert Paar (Klavier), Karsten Geisler (Gitarre) und Tobias Zimmermann (Percussion). Unter dem Namen „Relief“ hat diese Gruppe zuletzt mit Unterstützung der Gemeinde eine CD mit neuer geistlicher Musik auf der Grundlage von Texten bekannter evangelischer Kirchenlieder aufgenommen.

Für die „Farbtöne des Lebens II“ verstärken wir uns mit kreativen Musikern, Torsten Thomas (Tenor- saxophon) und Johannes Karst (Cello). Und wir freuen uns, dass auch die Kirchenmusikerin Min-Ga Seo wieder einen virtuosen Beitrag am Klavier leisten wird. Damit ist ein breites musikalisches Spektrum zwischen Pop, Jazz, Chanson und Klassik gewährleistet.

An dieser Stelle möchten wir auch Frau Hilbig danken, die das Projekt stets mit ihrem literarischen Wissen und als freundliche Gastgeberin bereichert.

Farbtöne des Lebens: Aufbruch | 20.5.2016 – 19 Uhr in der Erlöserkirche weiterlesen

Mutig und mit Gottvertrauen voran! | Presbyterinnen und Presbyter wurden in der ev. Kirchengemeinde Mauenheim-Weidenpesch eingeführt

Im Gottesdienst in der Erlöserkirche in Weidenpesch  wurden am 13. März 2016 die neu- und wiedergewählten acht Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt eingeführt. Sie wurden bereits am 14. Februar 2016 durch die Gemeinde gewählt.

Herzlichen Dank allen, die gewählt haben und denen, die kandidiert haben!

Zu Presbyterinnen und Presbytern sind gewählt: Edeltraud Dreßler, Johannes Feyrer, Simone Hess, Irmela Hilbig, Monika Lange, Udo Marten, Doris Ritter und Achim Willgeroth.

Gemeinsam mit den Pfarrerinnen und dem Pfarrer werden sie unsere Gemeinde leiten, mitgestalten und zukunftsfähig machen. Schwerpunkte der Tätigkeiten werden dabei sicher unser Neubauprojekt in Weidenpesch sein und die Frage, wie wir uns gemeinsam – auch mit den Nachbargemeinden-gut aufstellen im Blick darauf, dass die Altersentwicklung in unserer Gesellschaft dazu führen wird, dass wir weniger Mitglieder haben werden und damit auch die personellen und finanziellen Möglichkeiten zurückgehen.

Spannende Zeiten, die große Herausforderungen und wichtige Entscheidungen notwendig machen. Deshalb sind wir auch sehr dankbar dafür, dass sich wieder Menschen in unserer Gemeinde bereit gefunden haben und von der Gemeinde beauftragt wurden, diese ehrenamtliche Aufgabe zu übernehmen, die ja weit mehr Zeit und Engagement erfordert als die monatlichen Sitzungen.

Gerne stehen unsere Presbyterinnen und Presbyter auch weiterhin den Gemeindemitgliedern als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung und sind dankbar für gute Anregungen, und ein auch weiterhin vertrauensvolles Miteinander.

Also: Mutig voran in der Gewissheit, dass wir alle von Gott getragen sind und begleitet werden!