Schlagwort-Archive: Ostern

Herzliche Einladung zur Mitfeier der Kar- und Ostertage!

Am Palmsonntag beginnen wir in unserem Pfarrverband MauNieWei die Feier der Heiligen Woche mit den vielen Heiligen Messen mit Palmweihen.Die Kollekte am Palmsonntag ist für das Heilige Land bestimmt. Die dt. Bischöfe bitten,dem Heimatland Jesu die Treue zu halten und Hilfe den Menschen in den kirchlichen, caritativen und sozialen Belangen zukommen zu lassen.Buchsbaum- oder ähnlich grüne Zweige für Palmsonntag werden benötigt -wer diese spenden kann, möge sie bitte vor Palmsonntag in der Sakristei oder im Pfarrbüro abgeben.Zum Abschluss des Palmsonntages findet um 17 Uhr ein Evensong in der St. Quirinus-Kirche statt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung (Beichte). …

Herzliche Einladung zur Mitfeier der Kar- und Ostertage! weiterlesen

Osterkerze stärkt die Ökumene in MauNieWei

Ökumene in Zeiten der Corona
Normalerweise besuchen sich evangelische und katholische Christen gegenseitig zu einem der Ostergottesdienste. An diesem Gründonnerstag übereichte Pastor Gnatowski in der Pfarrkirche St. Quirinus der Pfarrerin Zimmermann das traditionelle Geschenk der katholischen Gemeinden an die evangelische Gemeinde in Mauenheim/Weidenpesch die Osterkerze, ohne Gottesdienstbesucher.

Photo: Simone Ueberschär

Vorher erfolgte die Segnung der Osterkerze mit folgendem Gebet: Allmächtiger, ewiger Gott, du hast durch Christus allen, die an die glauben, das Licht deiner Herrlichkeit geschenkt. Segne + diese Kerze, die uns ein Zeichen des Ostersieges ist, und entflamme in uns die Sehnsucht nach dir, dem unvergänglichen Licht, damit wir mit reinem Herzen zum ewigen Osterfest gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Möge das österliche Licht die Dunkelheiten unserer Welt erhellen.

Pfarrerin Zimmermann beschenkte uns mit 2 Flaschen eines leckeren Rotweins „Gottesvoll den Menschen nah“.

Foto: Simone Ueberschär.

Ökumenische Osterglocken

Ostersonntag: Evangelische und katholische Kirchen läuten gemeinsam

Am Ostersonntag, 12. April sollen in den evangelischen und katholischen Kirchen Nordrhein-Westfalens von 9.30 bis 9.45 Uhr die Glocken läuten. Dazu rufen die drei Landeskirchen und die fünf Bistümer im Bundesland ihre Gemeinden auf.
Das ökumenische Geläut soll gerade in Zeiten der Corona-Krise die österliche Freude über den Sieg des Lebens zum Ausdruck bringen. Nachdem keine regulären Gottesdienste möglich sind, ist dieses gemeinsame Zeichen am höchsten christlichen Fest umso wichtiger. Deshalb ergeht der Aufruf in der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Lippischen Landeskirche ebenso wie im Erzbistum Paderborn, im Erzbistum Köln und in den Bistümern Münster, Essen und Aachen. Insgesamt gehören dazu rund zwölf Millionen katholische und evangelische Christen.

Das tägliche Glockengeläut um 19:30 Uhr wird von Gründonnerstag bis Karsamstag ausgesetzt und am Ostersonntag wieder täglich fortgeführt, und zwar solange die öffentlichen Gottesdienste ausgesetzt bleiben.