Archiv der Kategorie: Lebendiger Adventskalender

Lebendiger Adventskalender in MauNieWei – http://www.Lebendiger-Adventskalender.info

Der Lebendige Adventskalender findet seit 2004 jeweils vom 1.12. – 24.12. des Jahres in MauNieWei [Köln Mauenheim, Niehl, Weidenpesch] statt und wird jährlich von der Evangelischen Kirchengemende Köln Mauenheim-Weidenpesch mit Unterstützung von MauNieWei.de veranstaltet.

Lebendiger Advbentskalender – Stationen und Plan

Der Punkt in der Karte entspricht dem jeweiligen Tagesdatum.

(C) Landesvermessungsamt NRW 2005 - Lebendiger Adventskalender in MauNieWei 2005
(C) Landesvermessungsamt NRW 2005 – Lebendiger Adventskalender in MauNieWei 2005

1.12. (Do): Nibelungenstraße 64
2.12. (Fr) : Etzelstraße 170
3.12. (Sa): Nibelungenstraße 28
4.12. (So): Nibelungenstraße. 14
5.12. (Mo): Guntherstraße 136
6.12. (Di): Nibelungenstraße 60
7.12. (Mi): Neue Kempener Straße 308
8.12. (Do): Bergstraße 97
9.12. (Fr): Nibelungenstraße 58
10.12. (Sa): Bitte im Gemeindebüro erfragen
11.12. (So): Schmiedegasse 123
12.12. (Mo): Utehof 24
13.12. (Die): Cellitinnenweg 2
14.12. (Mi): Neusser Straße 694
15.12. (Do): Bergstraße 54
16.12. (Fr): Neusser Straße 649
17.12. (Sa): Bitte im Gemeindebüro erfragen
18.12. (So): Utehof 20
19.12. (Mo): Derfflingerstraße 9
20.12. (Di): Neusser Straße 536
21.12. (Mi): Dessauer Straße 15
22.12. (Do): Guntherstraße 185
23.12. (Fr): Artushof 4
24.12. (Sa): 14.30 Uhr Erlöserkirche, Derfflinger Straße 9
24.12. (Sa): 16 Uhr Philipp Nicolai- Kirche, Nibelungenstraße 62: Familiengottesdienste

In unserer Galerie können Sie die Adventsfenster auch o­nline verfolgen.

Etwas Hintergrundinformation aus dem Gemeindebrief:

In diesem Jahr werden sich die beiden Ortsteile unserer Gemeinde in einen großen lebendigen Adventskalender verwandeln.

Jeden Abend ab 1. Dezember steigt um 18 Uhr die Spannung und es öffnet sich ein neues Adventsfenster. Sie haben die Gelegenheit, an verschiedenen Abenden Ihrer Wahl bei verschiedenen Gastgeberinnen und Gastgebern nach Herzenslust zu „fensterln“. Nutzen Sie die Zeit, um bei einem Abendspaziergang mit Ihrer Familie ein wenig Vor-Weihnachtsstimmung zu genießen.

Schon der Weg durch den dunklen Adventsabend, den Sie sich eventuell durch eine mitgebrachte Laterne erleuchten, kann – besonders für die Kinder – zu einem Erlebnis werden.

Das Fenster bleibt zunächst noch dunkel und wird erst erleuchtet, wenn alle sich davor versammelt haben. Bis zum Weihnachtsfest bleibt dieses Fenster dann abends erleuchtet. Wie eine Lichtspur durch den Ort erinnern uns die Adventsfenster an unseren Weg auf Weihnachten zu. Die einzelnen Gastgeberinnen und Gastgeber gestalten ein Fenster Ihres Hauses/ Ihrer Wohnung, bereiten nach eigenen Wünschen ein kleines besinnliches Programm vor (zum Beispiel ein Adventslied, ein Gedicht oder eine Geschichte) und bieten im Anschluss ein warmes Getränk (zum Beispiel Tee, Kakao oder Glühwein) und wer will Gebäck vor ihrer Haustür an. Zu Beginn eines jeden abendlichen Treffens wird eine Laterne mit dem Adventslicht von der Familie oder Gruppe des Vortages übergeben.

Wir wünschen uns, dass viele Menschen aus der näheren und weiteren Nachbarschaft diese Gelegenheit, sich zu treffen, miteinander zu plaudern und sich auszutauschen, nutzen und so die Adventszeit einmal ganz neu erleben werden.

Das erste Fenster wird am 1. Dezember um 18 Uhr bei Familie Zimmermann in der Nibelungenstraße 64 geöffnet. Der Abschluss ist am 24. Dezember ab 14.30 Uhr und 16 Uhr in den Familiengottesdiensten der beiden Kirchen.

Auf http://www.MauNieWei.de können Sie später die Adventsfenster im Internet bestaunen.