Schlagwort-Archive: Partnerschaften

Neue Partnerschaften

Liebe Gemeindemitglieder im Pfarrverband Mauenheim/ Niehl/ Weidenpesch,

Nachdem – wie viele von ihnen sicher in einer der letzten Pfarr-nachrichten schon gelesen haben – die Partnerschaft mit Passo Fundo nach 40 Jahren beendet worden ist, hat sich der Pfarrgemeinderat auf die Suche gemacht nach neuen unterstützungswürdigen Projekten in Ländern, in denen es den Menschen nicht so gut geht wie uns.
Wobei es uns ganz wichtig war, hier vor Ort Ansprechpartner zu haben, die direkten Kontakt zu den neuen Partnern haben, damit weiterhin gewährleistet bleibt, dass die Spenden ankommen, wir Projektvorschläge von den Partnern erhalten, und wir über die Verwendung der Gelder detaillierte Berichte erhalten können.

Der Pfarrgemeinderat hat sich dann entschieden gleich zwei neue Partnerschaften zu schließen, einmal mit einem Kinderheim in Oderhellen/ Rumänien, das durch unsere Kindertagesstätten schon einige Jahre lang unterstützt wird, zum anderen mit der katholischen Heilige Dreifaltigkeitskirche in Rangala / Kenia / in Afrika und hier im Besonderen mit der Teilgemeinde St. Peter in Simenya. Auch hier bestehen über Frau Mary Billeb, die hier bei uns lebt, die aber aus Simenya stammt, schon enge Kontakte.

In Zukunft werden die monatlichen Türkollekten für diese beiden neuen Partnern gehalten und dann je zur Hälfte weitergeleitet. Sollten sie außerhalb der monatlichen Türkollekten spenden wollen, können sie das gerne in unseren Pfarrbüros tun und erhalten dann auch eine Spendenquittung. Möglich ist auch, zweckgebunden für nur einen der beiden Partner zu spenden, je nachdem, was ihnen vielleicht mehr am Herzen liegt.
Am ersten Sonntag im Monat bzw. in der Samstagvorabendmesse werden also wie bisher Mitglieder des Pfarrgemeinderates mit Körbchen an den Kirchentüren stehen und um ihre Spende bitten.
Es wird dann in den Ankündigungen heißen „Die heutige Türkollekte ist für unsere Partnerschaften bestimmt.“
Der erste Termin ist damit der 2./3. Februar 2019
In der Festmesse zu Neujahr in St. Clemens ist diese Kollekte ausnahms-weise schon während der Heiligen Messe gehalten worden, und erbrachte ein Ergebnis von 207,60 €. Die neuen Partner sind mittels Bildertafeln vorgestellt worden. Diese Tafeln werden in der nächsten Zeit durch die Gemeinden wandern, so dass Sie alle die Möglichkeit haben, unsere neuen Partner ein wenig kennen zu lernen.
Ihre Bereitschaft vorausgesetzt, auch die neuen Projekte mit ihrem Wohlwollen zu begleiten und durch Spenden zu unterstützen, sage ich im Namen des gesamten Pfarrgemeinderates schon jetzt „Herzlichen Dank“.

Waltraud Hohns – Pfarrgemeinderatsvorsitzende