Archiv der Kategorie: Katholisches

Beratung zur „Pfarrei der Zukunft“

Mehr Zeit für Detailarbeit an den Modellen für die zukünftige Pfarreistruktur

Briefe des Kirchengemeindeverbandes, der drei Kirchenvorstände und des Pfarrgemeinderates an den Erzbischof und Generalvikar

Die Leitung des Erzbistums Köln hat die weitere Beratung zur „Pfarrei der Zukunft“ mit Brief des Generalvikars Hofmann vom 19. Januar auf die 2. Hälfte des Jahres 2021 verschoben. Damit kommt sie zahlreichen, teils sehr kritischen und mitunter öffentlich geäußerten Wortmeldungen von leitenden Pfarrern, aus den Seelsorgebereichen und Gremien des Erzbistums nach, dem Prozess mehr Raum und Zeit zu geben. Auch die Kirchenvorstände unseres Pfarrverbandes und der Kirchengemeindeverband MauNieWei hatten sich Ende November mit einem Positionspapier an Kardinal Woelki und Generalvikar Dr. Hofmann kritisch zu den Vorgängen im Erzbistum geäußert.

Beratung zur „Pfarrei der Zukunft“ weiterlesen

Sternsinger: unerwartet gutes Ergebnis in Corona-Zeiten | aktualisiert

20*C+M+B+21
Kindern Halt geben – In der Ukraine und weltweit – Sternsingeraktion 2021 in MauNieWei segensreich durchgeführt! Nur Anders! Keine Aktion mit Kindern und Jugendlichen, die von Tür zu Tür ziehen. Das war in dieser Zeit der Pandemie mit der hohen Zahl der Infektionen nicht möglich. Stattdessen wurden „Segenstüten“ von unseren Messdienern*innen gepackt, die Sie in unseren Kirchen und Pfarrbüros mitnehmen können. Auch unsere drei katholischen Kindertagesstätten St. Quirinus und Salvator, St. Christophorus und Heilig Kreuz machen eifrig mit. Das bisherige Ergebnis der Sternsingeraktion 2021 im Pfarrverband MauNieWei erbrachte die großartige Summe von e n d g ü l t i g 5 . 6 0 0 , 6 0 €. Ein herzliches Dankeschön und Vergelt´s Gott allen, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben! Wir unterstützen damit die weltweiten Projekte des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“. Sie erhalten die Segenstüten weiterhin in unseren Kirchen und Pfarrbüros und können gerne spenden.

Sternsinger 2021

Auch 2021 gibt es eine Sternsingeraktion! Nur Anders!

Keine Aktion mit Kindern und Jugendlichen die von Tür zu Tür ziehen. Das ist in dieser Zeit der Pandemie mit der hohen Zahl der Infektionen nicht möglich.
Wir packen daher in diesem Jahr „Segenstüten“, die sie sich ab dem 06. Januar 2021 in der Kirche mitnehmen können. Einen Spendendose steht auch bereit oder sie geben ihre Spende in einem unserer Büros ab. Die Überweisung der Spende ist selbstverständlich auch möglich.
Mit dem Inhalt dieser Tüten wünschen wir den Menschen Gottes Segen, den sie dann an selbst an die Türen schreiben dürfen: 20*C+M+B+21 (Christus Mansionem Benedicat / Christus segne diese Wohnung) dürfen oder einen Aufkleber an ihrer Tür anbringen.
Die Sternsingeraktion ist die größte Aktion in der Welt, in der Kinder anderen Kindern helfen.
Das gilt auch im Jahr 2021! (Infos zur Aktion im Netz unter www.Sternsinger.de)

Sternsinger 2021 weiterlesen

Wie kommen die Weihnachtsbäume in unsere Kirchen?

Bestellt werden die Bäume für die 5 katholischen Kirchen in MauNieWei zusammen mit den Bäumen, welche die Pfadfinder vor der St. Quirinus-Kirche nun verkaufen:
Mo.-Fr. von 17 bis 19 Uhr,
Sa. von 10 bis 16 Uhr,
So. von 11 bis 14 Uhr.
Dann sind die Bäume erstmal in Mauenheim. Drei Mitarbeiter der Dachdecker-Firma Valentin Plück bringen sie dann zu den Kirchen. Dies ist bei den diesjährigen Baumgrößen ein gutes Stück Arbeit.
Dann finden sich an jeder Kirche Gruppen von Helfern, die diese Bäume aufstellen und ggfls. mit Lichtern behängen. Diese Helfer kümmern sich meist auch um den Krippenaufbau.
Wie kommen die Weihnachtsbäume in unsere Kirchen? weiterlesen

Aktuelle Beschlüsse im Pfarrverband MauNieWei

Aktualisiert am 5.11.20, 14:00 Uhr

Auf Grund der Anordnungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW:

Büchereien St. Katharina und St. Clemens sowie die Bücherei St. Quirinus und Salvator sind ab sofort geschlossen. Voraussichtlich sind wir ab dem 03. bzw. 6.12.2020 wieder für Sie da.
Die Bücherei Heilig Kreuz  bleibt mit strengeren Schutzmaßnahmen geöffnet.

Auf Grund der Anordnungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind zur Zeit in den Pfarrheimen und Gemeinderäumen des Pfarrverbandes MauNieWei keine Veranstaltungen, Gruppenstunde, etc. möglich. Im Pfarrheim Heilig Kreuz können „Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Institutionen, Gesellschaften, Parteien oder Vereine“ bis zu 20 Personen mit festen Sitzplätzen weiterhin stattfinden.
Dies gilt voraussichtlich bis Ende November. Wir bitten um Verständnis.

Die Kunstaustellung in St. Katharina wird verschoben.

Bischöfliche Visitation im Pfarrverband MauNieWei beendet

In den vergangenen Tagen hat nicht nur der Herbst im Pfarrverband  MauNieWei Einzug gehalten, sondern auch unser Weihbischof Rolf Steinhäuser. Mit 35 Terminen an 8 Tagen hat er in der Corona-Zeit alle Gotteshäuser verbunden mit Gottesdiensten besucht, 51 Jugendlichen in drei Pontifikalämtern das Sakrament der Heiligen Firmung gespendet, unterschiedliche Einrichtungen besucht, verschiedenen Gesprächsrunden beigewohnt, wertschätzende Einzelgespräche geführt und somit Zuversicht  und Ermutigung verbreitet. Es waren gnadenreiche Augenblicke für diejenigen gewesen, die den Einladungen gefolgt sind. Die schönen Fotos im Internet geben es wieder. Ich bin Weihbischof Steinhäuser dankbar für diese lichtreichen Stunden und Tage. Dazu gehören auch die leckeren Mittagessen in Gaststäten, im Pfarrhaus, Krankenhaus und bei einer Dame unserer Gemeinde. Dankeschön und Vergelt´s Gott allen, die zum Gelingen der bischöflichen Visitation in MauNieWei beigetragen haben.

Pastor Gnatowski

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Die Lage und die aktuellen Öffnungszeiten der Pfarrbüros können Sie auch hier einsehen.

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Pfarrbüros im Pfarrverband MauNieWei in den Herbstferien vom 12. bis zum 23. Oktober.
Bedingt durch Krankheit und Urlaub ist in dieser Zeit nur das Pastoralbüro, Bergstr. 89 in Köln-Mauenheim in der Zeit täglich von 10 bis 12 Uhr geöffnet, Tel. 74 35 49 oder Kontaktformular. Wir bitten um Verständnis.