Archiv der Kategorie: Niehl

Friedenswochen | 09. – 25. Nov. 2019

Der Pfarrgemeinderat lädt herzlich ein zu den Friedenswochen im Pfarrverband MauNieWei vom 09. bis 25. November 2019 in der Pfarrkirche St. Katharina, Sebastianstraße 126, Köln-Niehl

Frieden, ein zerbrechliches Gut. 74 Jahre Frieden in den meisten Ländern Europas, 30 Jahre ohne Mauer zwischen West- und Ostdeutschland, erreicht durch eine friedliche Revolution. Sind wir uns dieses unschätzbaren Gutes bewusst?
Um den Frieden schätzen zu lernen, ist es unabdingbar, die Erinnerung an das Grauen des Krieges nicht verblassen zu lassen. Der Pfarrgemeinderat MauNieWei wird in Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen das Thema „Frieden“ auf unterschiedlichste Weise in den Blick nehmen.
Vom 09. bis zum 25. November wird in der Kirche St. Katharina die
Ausstellung „Die Atombombe und der Mensch“
zu sehen sein. Eine Ausstellung von «Nihon Hidankyo», dem Japanischen Verband der Atombombenopfer. Es handelt sich um ein Geschenk des Atombomben-Überlebenden von Nagasaki, Herrn Kazuo Soda, an die Stadt Köln.
Termine der Friedenswochen:
►Samstag, 09. November um 17 Uhr Familienmesse, um 19 Uhr ökumenisches Erinnern und Gedenken an die Reichspogromnacht.
►Montag, 18. November um 18 Uhr Friedensgebet.
►Mittwoch, 20. November um 19 Uhr Gespräch zwischen Stefanie Intveen und Ariane Dettloff, Mitglieder der Deutschen Friedensgesellschaft: Was fordert die Friedensbewegung? Was tut sie? Was kann jeder von uns tun? Darbietung von Friedensliedern durch den Singekreis Libenter-canto
►Montag, 25. November um 18 Uhr Abend zum Abschluss der Ausstellung mit Texten aus der Bibel, die das Thema Frieden beinhalten.
► Offene Kirche St. Katharina: donnerstags 15 – 17 Uhr und vor und nach den Gottesdiensten.

Gedenken an die Pogromnacht 1938 | 9.11.2019

Das Schicksal der Familie Klein, wohnhaft seit November 1938 an der Neusser Straße
Nach der Reichsprogromnacht zog Familie Klein von Bonn-Beuel nach Köln-Weidenpesch. Von hier aus wurden sie erst in Köln – Müngersdorf interniert und 1942 über das Konzentrationslager Theresienstadt nach Auschwitz deportiert. Nur Frau Klein überlebte die Schrecken der Konzentrationslager und kehrte nach Bonn-Beuel zurück. – Wir hören Auszüge aus Briefen und Postkarten, die überliefert sind.

Musik Sebastian Schmoock, Orgel und Marion Meier, Klarinette

Herzliche Einladung zum Erinnern und Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938 am
Samstag, 9. November 2019 um 19 Uhr in der Kirche St. Katharina Sebastianstraße 126, 50735 Köln-Niehl
Der Eintritt ist frei.