Alle Beiträge von Felix Gnatowski

Bischöfliche Visitation im Pfarrverband MauNieWei beendet

In den vergangenen Tagen hat nicht nur der Herbst im Pfarrverband  MauNieWei Einzug gehalten, sondern auch unser Weihbischof Rolf Steinhäuser. Mit 35 Terminen an 8 Tagen hat er in der Corona-Zeit alle Gotteshäuser verbunden mit Gottesdiensten besucht, 51 Jugendlichen in drei Pontifikalämtern das Sakrament der Heiligen Firmung gespendet, unterschiedliche Einrichtungen besucht, verschiedenen Gesprächsrunden beigewohnt, wertschätzende Einzelgespräche geführt und somit Zuversicht  und Ermutigung verbreitet. Es waren gnadenreiche Augenblicke für diejenigen gewesen, die den Einladungen gefolgt sind. Die schönen Fotos im Internet geben es wieder. Ich bin Weihbischof Steinhäuser dankbar für diese lichtreichen Stunden und Tage. Dazu gehören auch die leckeren Mittagessen in Gaststäten, im Pfarrhaus, Krankenhaus und bei einer Dame unserer Gemeinde. Dankeschön und Vergelt´s Gott allen, die zum Gelingen der bischöflichen Visitation in MauNieWei beigetragen haben.

Pastor Gnatowski

Dies ist die selige Nacht.

Die Feier dieser Nacht steht in der Mitte aller Feiern der Kirche, weil sie die erste Feier der Auferstehung Jesu und damit der Ursprung unseres Glaubens ist. In dieser Nacht gehen wir mit Jesus aus den Dunkelheiten unseres Lebens in das Osterlicht des Reiches Gottes, das uns schon jetzt aufbricht.

Dies haben wir (Pastor Gnatowski, Pfarrer Busuulwa, Diakon Boller und Pastoralreferent Sprenger) stellvertretend für alle, die danach Sehnsucht haben, in der Pfarrkirche Heilig Kreuz gefeiert. Mit dem Kirchenmusiker Sebastian Schmoock und den Küsterinnen Ursula Koßmann und Miriam Beck wurde eine wahrhaft selige Nacht.

Dies ist die selige Nacht. weiterlesen

Seht, das Holz des Kreuzes, an dem das Heil der Welt gehangen

Der Karfreitag führt uns in die Mitte unseres Glaubens. Mit der Feier vom Leiden und Sterben Christi in der Salvator-Kirche haben wir diese Mitte unseres Glaubens stellvertretend für Sie gedacht, indem wir die Passion nach Johannes gelesen, die großen Fürbitten vorgetragen und das Kreuz verehrt haben.

Seht, das Holz des Kreuzes, an dem das Heil der Welt gehangen weiterlesen

„Pipe meets Organ“ – Konzert für Dudelsack und Orgel

pipe-meets-organ

„Pipe meets Organ“ – Konzert  für Dudelsack und Orgel am Sonntag, 25. Oktober um 18 Uhr in der Pfarrkirche Heilig Kreuz mit Christian Lontzek und Sebastian Schmoock.

Eintritt ist frei. Türkollekte für die Orgelsanierung in Heilig Kreuz.

Hl. Kreuz, Floriansgasse 2, 50737 Köln Weidenpesch

Einladung zum Infoabend am 20.10.2015 | Salvator

Die Zuwanderung von Flüchtlingen stellt uns vor große Herausforderungen, gleichzeitig zeigt sie aber auch Gastfreundschaft, Offenheit und Engagement in nie gekanntem Ausmaß.
Auch wir werden jetzt endlich unseren aktiven Beitrag einbringen können. In unserem leer gewordenen Kloster wird eine Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitet eingereiste minderjährige Flüchtlinge entstehen. Die bis zu 15 Jugendlichen werden während ihres Aufenthaltes durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozial-dienstes katholischer Frauen e.V. Köln 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr durchgehend betreut. Der Aufenthalt in unserem Kloster ist für die 14- bis 18-jährigen Flüchtlinge befristet, er dient der Stabilisierung, der Klärung der Fluchtgeschichte und der weiteren Bleibeperspektive.

Einladung zum Infoabend am 20.10.2015 | Salvator weiterlesen

Orgelsanierung in Heilig Kreuz abgeschlossen

Die umfangreichen Reinigungs- und Reparaturarbeiten sind an der Orgel in der Pfarrkirche Heilig Kreuz beendet worden.

„Sowohl handwerklich als auch künstlerisch haben die Mitarbeiter der Firma Weyland eine gute Arbeit abgeliefert. Die Orgel hat nicht nur technisch, sondern auch klanglich gewonnen.“ (aus dem Abnahmebericht vom 30.09.15)

Am Sonntag, den 18. Oktober wird die Orgel innerhalb der 11.15 Uhr Heiligen Messe feierlich geweiht.

Für die umfangreiche Orgelsanierung in Hl. Kreuz werden:„ am dritten Sonntag im Monat Türkollekte durchgeführt, „ Orgelpfeifen nach den Gottesdiensten zu erwerben angeboten und „ Einzelspenden entgegengenommen.

Kirche Hl Kreuz, Floriansgasse 2, 50737 Köln Weidenpesch

Kirchenvorstandswahlen am 14./15. November 2015 | Kandidatenlisten veröffentlicht

Verantwortung für die „Kirche vor Ort“ – Kirchenvorstandswahlen am 14./15. November 2015 im Kath. Kirchengemeindeverband Mauenheim/Niehl/Weidenpesch
Die Wahlausschüsse der drei Kirchengemeinden: St. Quirinus und Salvator in Mauenheim/Weidenpesch,  Heilig Kreuz in Weidenpesch, St. Katharina und St. Clemens in Niehl haben die vorläufigen Kandidatenlisten beschlossen und in alphabetischer Reihenfolge in den Schaukästen veröffentlicht. Die Wählerlisten sind in dem Pfarrbüro der jeweiligen Kirchengemeinde während der Öffnungszeiten von 11. bis zum 18. Oktober 2015 zur Einsicht ausgelegt.

Kirchenvorstandswahlen am 14./15. November 2015 | Kandidatenlisten veröffentlicht weiterlesen

Erinnern und Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938

Mit Texten aus der Erklärung des zweiten Vatikanischen Konzils über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen „Nostra aetate“.

„Deshalb verwirft die Kirche jede Diskriminierung eines Menschen oder jeden Gewaltakt gegen ihn um seiner Rasse oder Farbe, seines Standes oder seiner Religion willen, weil dies dem Geist Christi widerspricht“ (Nostra aetate)

Musikalische Begleitung:
Blockflötenkreises St. Quirinus

Montag, 9. November 2015 um 19 Uhr
Pfarrkirche St. Quirinus, Bergstraße 91, 50739 Köln-Mauenheim

Gebet der Religionen am Weltfriedenstag 2015 der Vereinten Nationen

Gebet_der_Religionen 2015Photo: Gebet_der_Religionen 2015
Gebet_der_Religionen 2015

Seit 2015 findet das Gebet nun jedes Jahr am Weltfriedenstag der Vereinten Nationen statt. Es soll ein Zeichen des friedlichen Miteinanders und des gemeinsamen Bemühens um den Frieden in unserer Stadt und weltweit setzen. Gebet der Religionen am Weltfriedenstag 2015 der Vereinten Nationen weiterlesen