Alle Beiträge von Johannes.Reetz

Rheinlese

Lyik, Lieder, Brot und Wein

Markus Juraschek-Eckstein liest Gedichte und Balladen vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Sonntag, 19. März 2017, 17.00 Uhr „Niehler Dömchen“ – Alt St. Katharina, Halfengasse, 50735 Köln
an der Orgel:Sebastian Schmoock

Fest des Glaubens

Aus den Häusern und aus Veedeln, von ganz nah und auch von fern, mal gespannt, mal eher skeptisch, manche zögernd, viele gern, folgten sie den Spuren Jesu, folgten sie dem, der sie rief, und sie wurden selbst zu Boten, dass der Ruf wie Feuer lief: Eingeladen zum Fest des Glaubens. Zum Fest des Glaubens am Sonntag, den 26. März 2017 in der Salvator-Kirche sind alle Gemeindemitglieder eingeladen, Alte und Junge, Eltern und Großeltern, große und kleine Kinder. Wir wollen uns daran freuen, dass wir zu Jesus gehören und uns gegenseitig in diesem Bewusstsein stärken. Dazu hat der Vorbereitungskreist folgendes Programm zusammengestellt: 10.15 Uhr Einsingen der Chöre, 11.00 Uhr  Beginn mit der Heiligen Messe mit einem eigenen Wortgottesdienst für Kinder, 12.30 Uhr Einnahmen des Mittagessens (kostenfrei), ab 13.30 Uhr Workshops für Kinder und für Jugendliche, 14.00 Uhr Gesprächsrunde mit Pfarrer Franz Meurer aus St. Theodor und St. Elisabeth in Köln-Höhenberg/Vingst, 16.00 Uhr Evensong. Wir freuen uns auf Sie und Euch!
Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinderat MauNieWei

Nach Beratung und Beschluss im Pfarrgemeinderat gibt es an diesem Sonntag eine veränderte Gottesdienstordnung:
Fest des Glaubens weiterlesen

Gemeinsame Erklärung zum Mahnmal für die Armenier

Die Evangelischen und Katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorger in Köln Mauenheim/Niehl/Weidenpesch haben eine gemeinsame Erklärung zum Artikel „Mahnmal in den Mühlen des Rats“ Kölner Stadt-Anzeiger vom 06.02.2017 Seite 23 abgegeben.

Die Erklärung im Wortlaut:

„an die Oberbürgermeisterin, Frau Reker
an die Parteien im Kölner Rat
an die Presse

Bezug: Artikel „Mahnmal in den Mühlen des Rats“ Kölner Stadt-Anzeiger vom 06.02.2017 S. 23

Das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung

Mit allem Nachdruck protestieren wir dagegen, dass man unserer ökumenischen Partner-Gemeinde, der Armenischen Gemeinde Köln, bisher einen Ort des Erinnerns an den erlittenen Genozid auf einem Feld armenischer Gräber des Friedhofes am Lehmbacher Weg verwehrt.

Erinnern wollen die Armenier nicht mit einem großen, überdimensionalen Mahnmal, sondern mit einer bescheidenen zwei Meter hohen Stele.

Wenn türkische Verbände offen mit dem Hinweis auf die Gefährdung des öffentlichen Friedens drohen, sei daran erinnert, dass seinerzeit Christen mit vielen Kölner Bürgern sich zu Recht für den Bau einer würdigen und stattlichen Moschee gegen rechte PRO-Gruppen eingesetzt haben.

Gemeinsame Erklärung zum Mahnmal für die Armenier weiterlesen

Kammerchor Wernigerode in MauNieWei | Unterkünfte gesucht

Liebe Gemeinde,

am Wochenende, 10.-12. März 2017, gastiert wieder der Kammerchor Wernigerode bei uns im Seelsorgebereich. Der Chor singt ein Konzert am Samstagabend, den 11.03. um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Katharina, sowie eine Matinee am Sonntag den 12.03. im Anschluss an den 10 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Quirinus. Dazu sind Sie jetzt schon recht herzlich eingeladen!

Der Chor sucht für das Wochenende Übernachtungsmöglichkeiten, dabei geht es um zwei Übernachtungen mit Frühstück. Wer die Möglichkeit hat, ein oder mehrere Chorsänger für das Wochenende aufzunehmen, möge sich bitte bei mir melden, per Email oder per Telefon 0221-44907587.

Vielen Dank, auch im Namen des Chores für die Unterstützung

Ihr Kirchenmusiker, Sebastian Schmoock

Familienmesse „Karneval“

Liebe kleine Jecken, liebe große Jecken,
Wir laden sehr herzlich ein zur FAMILIENMESSE zum Thema „Karneval“ am So. 05.02.2017, 10:00 Uhr in der Kirche St.Quirinus, Bergstr. 91, Köln. Das Motto des Kölner Karnevals 2017 könnte nicht treffender sein für uns alle: „Wenn Mer Uns Pänz Sinn, Sin Mer Vun De Söck“.
Kinder gehen ohne Vorbehalte auf das Leben zu, entscheiden aus dem Bauch, sind unglaublich kreativ. Kinder sind Kinder. Sie sind mit und untereinander gleich, so wie es auch die Menschen im Karneval sind. Kinder kennen keine Sprach- oder Kulturbarrieren sondern singen, spielen und tanzen miteinander unbändig und fröhlich, sie machen sich ihre Welt!
Wir freuen uns auf Euch!
Pater Joseph und der Familienkreis MauNieWei

Sternsingeraktion 2017

Auch in dieser Weihnachtszeit bringen Kinder den Segen in unsere Häuser.  Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort „Segen bringe, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ machen sie auf die weltweiten Folgen und Gefahren des Klimawandels aufmerksam. Das gespendete Geld ist für Menschen in Afrika vorgesehen. Näheres finden Sie unter
https://www.sternsinger.de/

Welche Straßenzüge in MauNieWei zu welchen Terminen besucht werden und wie Sie sich anmelden können, lesen Sie hier
Sternsingeraktion 2017 weiterlesen

Offene Kirchen zur Weihnachtszeit

Auch in dieser Weihnachtszeit bieten wir die Möglichkeit, nachmittags unsere Kirchen zu besuchen. Die Krippen und der Weihnachtsschmuck machen die Kirchen zu einem lohnen Spaziergang, nicht nur für Kinder. Möglich wird dies, weil sich ehrenamtliche Heler finden, in diesen Zeiten sich in den Kirchen aufzuhalten.

In der Regel haben die Kirchen zwischen 15 – 17 Uhr geöffnet. Die Ausnahmen finden Sie hier:

Offene Kirchen zur Weihnachtszeit weiterlesen