Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Friedenswochen | 09. – 25. Nov. 2019

Der Pfarrgemeinderat lädt herzlich ein zu den Friedenswochen im Pfarrverband MauNieWei vom 09. bis 25. November 2019 in der Pfarrkirche St. Katharina, Sebastianstraße 126, Köln-Niehl

Frieden, ein zerbrechliches Gut. 74 Jahre Frieden in den meisten Ländern Europas, 30 Jahre ohne Mauer zwischen West- und Ostdeutschland, erreicht durch eine friedliche Revolution. Sind wir uns dieses unschätzbaren Gutes bewusst?
Um den Frieden schätzen zu lernen, ist es unabdingbar, die Erinnerung an das Grauen des Krieges nicht verblassen zu lassen. Der Pfarrgemeinderat MauNieWei wird in Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen das Thema „Frieden“ auf unterschiedlichste Weise in den Blick nehmen.
Vom 09. bis zum 25. November wird in der Kirche St. Katharina die
Ausstellung „Die Atombombe und der Mensch“
zu sehen sein. Eine Ausstellung von «Nihon Hidankyo», dem Japanischen Verband der Atombombenopfer. Es handelt sich um ein Geschenk des Atombomben-Überlebenden von Nagasaki, Herrn Kazuo Soda, an die Stadt Köln.
Termine der Friedenswochen:
►Samstag, 09. November um 17 Uhr Familienmesse, um 19 Uhr ökumenisches Erinnern und Gedenken an die Reichspogromnacht.
►Montag, 18. November um 18 Uhr Friedensgebet.
►Mittwoch, 20. November um 19 Uhr Gespräch zwischen Stefanie Intveen und Ariane Dettloff, Mitglieder der Deutschen Friedensgesellschaft: Was fordert die Friedensbewegung? Was tut sie? Was kann jeder von uns tun? Darbietung von Friedensliedern durch den Singekreis Libenter-canto
►Montag, 25. November um 18 Uhr Abend zum Abschluss der Ausstellung mit Texten aus der Bibel, die das Thema Frieden beinhalten.
► Offene Kirche St. Katharina: donnerstags 15 – 17 Uhr und vor und nach den Gottesdiensten.

Gedenken an die Pogromnacht 1938 | 9.11.2019

Das Schicksal der Familie Klein, wohnhaft seit November 1938 an der Neusser Straße
Nach der Reichsprogromnacht zog Familie Klein von Bonn-Beuel nach Köln-Weidenpesch. Von hier aus wurden sie erst in Köln – Müngersdorf interniert und 1942 über das Konzentrationslager Theresienstadt nach Auschwitz deportiert. Nur Frau Klein überlebte die Schrecken der Konzentrationslager und kehrte nach Bonn-Beuel zurück. – Wir hören Auszüge aus Briefen und Postkarten, die überliefert sind.

Musik Sebastian Schmoock, Orgel und Marion Meier, Klarinette

Herzliche Einladung zum Erinnern und Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938 am
Samstag, 9. November 2019 um 19 Uhr in der Kirche St. Katharina Sebastianstraße 126, 50735 Köln-Niehl
Der Eintritt ist frei.

Benefizkonzert zu Ehren Philipp Nicolai | Samstag, 02.11.2019 | 15 Uhr

Am Samstag, den 2. November um 15 Uhr, feiern wir mit geistlicher Musik den Namensgeber unserer Philipp Nicolai-Kirche, mit Chor-, Orgel-, Orchestermusik, und Gemeindesingen.

Philipp Nicolai, geboren 1556, war Pfarrer, Dichter und Komponist in Herdecke an der Ruhr. Während der Gegenreformation war er als Prediger der lutherischen Untergrundgemeinde im katholischen Köln tätig. Seine beiden berühmten Lieder, “Wie schön leuchtet der Morgenstern” und “Wachet auf, ruft uns die Stimme” singen wir bis heute.

Vor genau 420 Jahren (1599) wurden die beiden Choräle erstmals veröffentlicht.

Wir freuen uns, seine Werke in neuem musikalischem Gewand zu präsentieren, mit traditionellen Werken von Johann Sebastian Bach und neuen Kompositionen von unserem Kirchenmusiker Michael Burt (mit dem Kirchenchor) und Gastmusikerin Pam Hulme (Orgel und Elektroniks). Benefizkonzert zu Ehren Philipp Nicolai | Samstag, 02.11.2019 | 15 Uhr weiterlesen

Soldatenbretter – Schrecken und Hoffnung

Ein Kunstprojekt mit der Installationskünstlerin Bali Tollak in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Köln
Sonntag, 27. Oktober bis Sonntag, 17. November 2019 in der Pfarrkirche St. Quirinus, Köln-Mauenheim, Bergstraße 91


Die Künstlerin Bali Tollak vor der Skulpturengruppe »Trauerndes Elternpaar« [1914-1932] der Künstlerin Käthe Kollwitz auf dem deutschen Soldatenfriedhof Vladslo in Belgien.

Die Projekttermine lesen Sie hier
Soldatenbretter – Schrecken und Hoffnung weiterlesen

Syrien | Die andere Seite | Freitag, 20.09.2019 | 18 Uhr

Das Erzählcafé findet seine Fortsetzung in einem Erzählabend über Syrien.

Mit diesem Land verbinden wir seit 2011 einen schrecklichen Bürgerkrieg, Giftgasangriffe, den Islamischen Staat und einen grausamen Diktator.

Aber Syrien hat auch ganz andere Seiten und auch die möchte uns der Syrer Mohamad Abdo gerne näher bringen. Er wird über die Diktatur und den Bürgerkrieg, über Geschichte und Politik, aber auch über seine Kultur und die schönen Seiten seines Heimatlandes referieren. Wir werden dazu Bilder sehen, die Köstlichkeiten der syrischen Küche genießen und die Musik des Landes hören. Und natürlich werden wir Fragen stellen können und miteinander ins Gespräch kommen.

Freitag, 20. September 2019, 18 – 21 Uhr, im Gemeindesaal der Philipp-Nicolai Kirche, Nibelungenstraße 60, 50739 Köln Mauenheim

Syrien | Die andere Seite | Freitag, 20.09.2019 | 18 Uhr weiterlesen